Kinder /Jugendliche Bildung Leben im Alter Gesundheit Beratung & Unterstützung Freizeit,Kultur&Sport Siegener Bündnis Aktuelles Beruf Wohnen

Beratung bei Kindeswohlgefährdung durch eine
Kinderschutzfachkraft (insoweit erfahrene Fachkraft)
gem. §8b Abs. 1 KJHG

Suche 

Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen zusammen und haben das Gefühl, dass es einem Kind oder Jugendlichen nicht gut geht?
Sie sind Erzieher/in, Tagesmutter oder Tagesvater, Lehrerin oder Lehrer,
Hebamme, Arzt/Ärztin, Fußballtrainer oder Übungsleiter in einem anderen Verein ...

Alle Personen, die in beruflichem Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen, haben bei der Einschätzung einer Kindeswohlgefährdung im Einzelfall Anspruch auf Beratung durch eine erfahrene Fachkraft.
Die Beratung durch eine qualifizierte Fachkraft bei der Einschätzung des Gefährdungsrisikos für ein Kind oder Jugendlichen trägt im Einzelfall zu einer größeren Handlungssicherheit bei. Häufig sind nämlich die Anhaltspunkte für eine Gefährdung nicht eindeutig.
Die Beratung findet zunächst anonymisiert statt und es wird gemeinsam beraten, welche weiteren Schritte notwendig sind, um das Wohl des betroffenen Kindes /Jugendlichen sicher zu stellen.

In Siegen wenden Sie sich zur Beratung und Vermittlung einer Ansprechperson in Fragen des Kinderschutzes an folgende Kontaktstelle:

Familienbüro der Universitätsstadt Siegen
(0271) 404 - 2958 und 2234
familienbuero@siegen.de


Kontakt
Pool- Kinderschutzfachkräfte
im Familienbüro der Universitätsstadt Siegen
(0271) 404 - 2958 und 2234