Kinder & Jugendliche Bildung Leben im Alter Gesundheit Beratung & Unterstützung Freizeit,Kultur&Sport Siegener Bündnis Aktuelles Beruf Wohnen
Esstörungen
Suche 

Hätten Sie gewusst, ....
     dass ca. 30% der bis zu 10jährigen Mädchen und Jungen Diäterfahrungen  
     haben?
     dass ca. 63% der 13 - 14jährigen gerne besser aussehen würden und
     dass ca. 56% gerne dünner wären?

Essstörungen sind Versuche, den Körper zu manipulieren und so innere Konflikte, hoffnungslos erscheinende Schwierigkeiten und Stress zu bewältigen. Vordergründiges Ziel ist die Gewichtsabnahme bzw. Kontrolle.
Das Gefühl über Essen bzw. Hungern dem Körper Befriedigung zu verschaffen, führt zunächst einmal zu schneller Erleichterung und zu einem Erleben von Sicherheit und Selbstständigkeit. Da es sich um Kurzzeitbefriedigung handelt, benötigen die Betroffenen Wiederholungen. Dadurch bekommt die Esstörung eine Eigendynamik und gerät außer Kontrolle.

Früher galten Esstörungen als typisch weiblich. Heute erkranken zunehmend auch Jungen und Männer.
Viele junge Frauen und Männer leben mit dem Gefühl fehlerhaft und mit Makeln bealstet zu sein. Das zermürbt und lässt das Selbstvertrauen schwinden. Verglichen mit dem gängigen Schönheitsideal, das weit unter dem Normalgewicht liegt, fühlen sich viele zu dick und stehen ihrem Körper feindlich gegenüber.

Achtung: Diäten können Vorläufer und Einstieg in eine Essstörung sein. Diäten führen zudem selten dauerhaft zum gewünschten Körpergewicht.

Essstörungen beginnen im Kopf!
Kontrolle ist das beherrschende Thema. 

Checkliste Essstörung:
Treffen mehrere der folgenden Aussagen auf Sie zu, ist es ratsam, Hilfe zu suchen:
- Sie lehnen ihren Körper als zu dick ab.
- Ihre Gedanken kreisen ständig ums Essen und ihre Figur und sie können
  sich kaum noch um andere Dinge kümmern.
- Sie haben ständig Angst zu viel zu essen und zuzunehmen.
- Sie kontrollieren ihr Gewicht sehr streng.
- Sie vergleichen sich ständig mit anderen "schlanken" Menschen.
- Sie essen nur noch nach Diätplänen und verbieten sich lustvolles Essen und
   Genießen.
- Sie erwarten ständig optimale Leistungen von sich selbst und greifen bei
   Misserfolgen, Enttäuschen und negativen Gefühlen zum Essen.
- Essen wird zur Ersatzhandlung.
- Sie haben das Maß über die vernünftige Menge verloren. Selbst
   kleinste Mengen erleben sie als üppig. 
- Sie spüren weder Hunger noch Sättigungsgefühl.
- Sie essen häufig ohne Kontrolle mal viel, mal wenig und leiden unter
  hemmungslosen Essanfällen.

Hilfe/ Kontaktadressen
www.bzga-essstoerungen.de

Telefonberatung unter 0221 / 89 20 31
Mo - Do   10:00 - 22:00 Uhr
Fr  -  So   10:00 - 18:00 Uhr

Information und Beratung in Siegen finden Sie hier 

 

 


Beratung zu Essstörungen
Frauenberatungsstelle
Frauen helfen Frauen e.V.
Freudenberger Str. 28
57072 Siegen
Telefonische Beratung oder Termine nach Vereinbarung: 0271 / 218 87
Email: frauenberatung@frauenhelfenfrauen.de

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Ev. Jugendhilfe Friedenshort
Friedrichstraße 27
57072 Siegen-Mitte
Tel. 0271/56011
E-Mail: erziehungsberatung-siegen@jhfh.friedenshort.de

Ehe-, Familien und Lebensberatungsstelle des Ev. Kirchenkreises Siegen
Burgstraße 23
57072 Siegen-Mitte
Tel. 02 71/2 50 28-50
http://www.kirchenkreis-siegen.de/

Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Obergraben 27
57072 Siegen-Mitte
Tel. 0271/57617
http://www.eheberatung-siegen.de/

LaVie
Entwicklungsräume für junge Menschen
Beratung und Hilfe bei Essstörungen
Kirchweg 47
57072 Siegen
Tel: 0271 / 703 05 270
Mobil: 0170 - 340 1371
E-Mail: info@lavie-jugendhilfe.de
www.lavie-jugendhilfe.de


Beratungsstellen
nach Bundesländern sortiert hier...