Kinder /Jugendliche Bildung Leben im Alter Gesundheit Beratung & Unterstützung Freizeit,Kultur&Sport Siegener Bündnis Aktuelles Beruf Wohnen
 BAföG
Suche 

Ausbildungsförderung  (BAföG) wird Auszubildenden gewährt, die bei Beginn der Ausbildung noch nicht 30 Jahre alt sind.Eltern können Ausbildungsförderung auch dann erhalten, wenn sie bei Beginn der Ausbildung zwar über 30 Jahre alt sind, aber wegen Kindererziehung eines unter 10 Jahre alten Kindes gehindert waren, früher mit der Ausbildung zu beginnen. Für junge Eltern wird Ausbildungsförderung bis zu 7 Semester über die Förderungshöchstdauer hinaus als Zuschuss gewährt, wenn sie wegen Schwangerschaft und / oder Pflege und Erziehung eines Kindes unter 10 Jahren überschritten wurde. 

Schülerinnen und Schüler erhalten Ausbildungsförderung als Zuschuss ( z.B. beim Besuch weiterführender allgemeinbildender Schulen und Berufsfachschulen ab Klasse 10 bei notwendiger auswärtiger Unterbringung sowie von Abendschulen, Fach - und Fachoberschulen) 

Studentinnen und Studenten erhalten die Ausbildungsförderung je zur Hälfte als Zuschuss und als Zinsloses Darlehen

Die Höhe der Bedarfssätze richtet sich nach der Art der Ausbildungsstätte und der Unterbringung. Der Bedarfssatz für Studierende, die nicht bei den Eltern wohnen, beträgt einschließlich Kranken - und Pflegeversicherungszuschlag monatlich 521 €, bei überdurchschnittlicher Miete 585 €.

Die gezahlte Ausbildungsförderung ist abhängig vom Einkommen der Auszubildenden, ihrer Ehepartner und Eltern. In Ausnahmefällen wird das Einkommen der Eltern nicht angerechnet.

Das Darlehen muss 5 Jahre nach Ende der Förderungshöchstdauer in Mindestraten von monatlich 105 Euro innerhalb von 20 Jahren zurück gezahlt werden. Die Höhe des Staatsdarlehens ist auf max. 10.000 € begrenzt. Das Darlehen kann unter bestimmten Voraussetzungen ( besondere Studienleistungen oder soziale Gründe) teilweise erlassen werden.

Mütter und Väter, die nach früherem BAföG - Bezug zur Rückzahlung ihres Darlehens herangezogen werden, wird die monatliche Rückzahlungsrate erlassen, soweit sie in dem jeweiligen Monat über kein oder nur ein geringes Einkommen verfügen, nicht oder nicht mehr als 10 Wochenstunden erwerbstätig sind und ein Kind bis zum vollendeten 10. Lebensjahr pflegen und erziehen oder ein behindertes Kind betreuen.             


Weitere Infos hier ....
 
BaföG - Rechner hier...