Kinder /Jugendliche Bildung Leben im Alter Gesundheit Beratung & Unterstützung Freizeit,Kultur&Sport Siegener Bündnis Aktuelles Beruf Wohnen
Kinderbetreuungskosten steuerlich geltend machen ! 
Suche 

Zwei Drittel der Kinderbetreuungskosten für Kinder bis zum 14. Lebensjahr können Eltern von der Steuer absetzen. Dies gilt für allein erziehende Erwerbstätige wie für Eltern, die beide erwerbstätig sind bis zu einem maximalen Betrag von 4.000 Euro pro Jahr und Kind. Eltern, die beide erwerbstätig sind können Kinderbetreuungskosten im eigenen Haushalt jedoch dann nicht absetzen, wenn sie Werbungskosten steuerlich geltend machen.

Beispiel:
Die Betreuungskosten eines Paares für ein Kind betragen 6.000 Euro im Jahr. Davon kann die Familie 4.000 Euro steuerlich absetzen, die übrigen 2.000 Euro trägt sie selbst.

Paare, bei denen nur ein Elternteil erwerbstätig ist, können Kinderbetreuungskosten für Kinder vom dritten bis sechsten Lebensjahr von der Steuer absetzen (max. 4.000 Euro pro Jahr und Kind).

Alleinverdiener können bis zu 2.400 Euro für Kinder unter 3 oder für 7 - bis 14 Jährige  als "Haushaltnahe Dienstleistung" von der Steuer absetzen.


Modell-Rechnungen hier

Steuerliche Absetzbarkeit  download